Weltladen Wels


Vom Sandino-Weltladen im versteckten Hinterhof entwickelte sich der Weltladen Wels zu einem attraktiven Fachgeschäft in der Welser Innenstadt.


Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt! Die Partner im Süden gleichermaßen wie die Kunden in Wels.alt

Drei Aspekte kennzeichnen den Weltladen als „Fachgeschäft für Fairen Handel“:


Warenverkauf


Die PartnerInnen im Süden erhalten durch die Weltläden die Möglichkeit, ihre Produkte ohne unnötigen Zwischenhandel den KonsumentInnen anzubieten. Den KonsumentInnen erwartet eine Vielfalt an Fairen Produkten, professionelle Beratung sowie ein Ambiente zum Fairweilen.


Information & Bildungsarbeit


KundInnen erhalten im Weltladen Informationen darüber, woher ein bestimmtes Produkt stammt,  unter welchen Bedingungen es hergestellt wurde oder auch welchen Weg ein Produkt zurückgelegt hat, um nach Österreich zu gelangen. Ein Schwerpunkt der Weltläden ist auch die Zusammenarbeit mit Schulen. So werden bereits Kinder und Jugendliche mit der Bedeutung des Fairen Handels vertraut gemacht.


Kampagnenarbeit


Die Weltläden arbeiten auch auf internationaler Ebene, in politischen Kampagnen zusammen. Poltische Entscheidungsträger werden für den Fairen Handel sensibilisiert. Die Ziele des Fairen Handels sollen in die Entscheidungen einfließen und so zu mehr Fairness im internationalen Handel führen. Die österreichischen Weltläden organisieren sich in der ARGE Weltläden, der  Dachorganisation von rund 88 Weltläden und  zwei Weltcafés bzw. deren Trägern/Vereinen.